Fluoridierung

Fluoridierung oder Lackieren der Zähne besteht darin, dass die Oberfläche der Zähne mit einem Fluorpräparat beschichtet wird, das zum Ziel hat, den Zahnschmelz und die Widerstandsfähigkeit des Zahns gegen Karies zu verstärken. Es ist eine der wirksamsten Methoden zur Verhinderung der Entwicklung von Karies sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen - auch bei Menschen, die kieferorthopädische Zahnspangen tragen. Vor dem Aufbringen des Lacks ist eine professionelle Reinigung der Zahnoberfläche und das Trocknen der Zähne erforderlich, denn nur erst dann ist die Effektivität des Lacks maximal. Auf den so vorbereiteten Zahnschmelz wird der Fluoridlack aufgetragen, der im Mund schnell erhärtet und dabei auf der Zahnoberfläche haftet. Der Lack auf der Oberfläche der Zähne setzt Fluoride ein, die in die Zahnflächen aufgenommen werden.

DE