Prothese

Die Prothese ist eine prothetische Lösung, verwendet bei umfangreichen Zahnlücken oder bei vollständig zahnlosen Patienten. Die Prothesen stellen die Kaufunktion wieder her und gewährleisten die Ästhetik der natürlichen Zähne.

Der Gebrauchskomfort und die Ästhetik der Prothese hängen davon ab, wie sie im Mund eingesetzt, also verankert ist. Bei der vollständigen Zahnlosigkeit ist die grundlegendste Lösung eine Acrylprothese.

Die Acrylprothese besteht aus einer Prothesenplatte, die den gesamten Gaumen im oberen oder im unteren Zahnbogen umfassen kann. Von einer Seite liegt sie am Zahnfleisch, von der anderen sind in ihr die Zähne eingesetzt. Die Prothese hält sich in der Mundhöhle nur an der Schleimhaut des Alveolarfortsatzes. Es ist eine kostengünstige, aber wenig komfortable Lösung. Die Nutzer der Acrylprothesen klagen oft über Unannehmlichkeiten beim Essen, Fremdkörpergefühl im Mund, Schwierigkeiten beim Sprechen. Darüber hinaus wirkt die Prothese destruktiv auf den Kieferknochen und muss alle paar Jahre ersetzt werden.

Eine viel bessere Lösung ist eine Overdenture-Prothese.

Die Overdenture-Prothese ist eine bewegliche prothetische Ergänzung, die im Mund an den entsprechend vorbereiteten Zähnen des Patienten oder an Implantaten befestigt wird. Die Overdenture-Prothesen kann man je nach den in ihnen verwendete Retentionselementen folgendermaßen teilen:
- Kugelverbindungen
- Stegverbindungen
- Teleskopverbindungen
- gemischte Verbindungen

VORTEILE der Overdenture-Prothese:
- verhindert den Knochen- und Alveolarverlust
- sehr gute Stabilisierung von Zahnprothesen, wodurch alle Funktionen beim Kauen und Essen wiederhergestellt werden
- bessere Retention durch präzise Elemente
- bessere Ästhetik

Die beliebteste und außergewöhnlich komfortable Lösung für Patienten ist die Prothese, die sich auf zwei oder vier Implantate stützt.

Dies ist ein Angebot für zahnlose Menschen, die sich wieder am schönen Lächeln freuen und wie früher kauen wollen. Wir bieten den Patienten eine Fixierung der Prothese mit Hilfe der Zahnimplantate. Diese Lösung stabilisiert die Prothese perfekt und schafft, dass unsere Patienten wieder Lebensfreude und Zuversicht gewinnen und alle Lebensmittel essen können.

Das Einsetzen von Implantaten dauert etwa 40 Minuten, wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und ist völlig schmerzfrei. Nach der Integration der Implantate erfolgt das Einsetzen der Befestigungselemente, an den dann die Prothese selbst befestigt wird. Diese Lösung sichert eine sehr gute Ästhetik und viel Komfort beim Essen und Trinken. Die Prothese ist auch leicht zu reinigen. Der Patient kann sie für hygienische Verfahren problemlos abnehmen.

DE